Fotodrucker-Test: Canon Pixma iP7250

Der Fotodrucker Canon Pixma iP7250 überzeugt durch seine vielen Funktionen, Duplexdruck und eine ausgezeichnete Druckqualität. Mit einer Größe von ca. 451 x 368 x 128 mm und einem Gewicht von ca. 6,6 kg gehört er außerdem zu den kompaktesten seiner Art.

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Der Drucker Canon Pixma iP7250
  • Netzkabel
  • USB-Verbindungskabel zwischen Drucker und PC
  • Canon iP7250 Drucksoftware „My Image Garden“ und Treiber auf CD
  • Tintentanks:
    • PGI-550PGBK (Pigment-Schwarz)
    • CLI-551BK (Schwarz)
    • CLI-551C (Cyan)
    • CLI-551M (Magenta)
    • CLI-551Y (Gelb)

Installation

Vor der Inbetriebnahme des Canon Pixma iP7250 lohnt sich ein Blick in das Benutzerhandbuch, denn neben dem Anschließen an das Stromnetz, dem Einsetzen der Tintentanks und der Verbindung mit dem PC, muss unter anderem noch eine Testseite zum Ausrichten der Druckerpatronen gedruckt und die mitgelieferte Software auf dem PC installiert werden. Auch eine Verbindung über das WLAN-Netzwerk kann eingerichtet und direkt verwendet werden.

Datenquellen

Als Datenquellen kann der Fotodrucker über WLAN so ziemlich alles nutzen, was über WLAN verbunden ist. Die Canon PRINT App macht es besonders einfach von Smartphone oder Tablet zu drucken – egal wo man sich innerhalb des WLAN-Netzwerkes befindet. Mit Apple AirPrint ist sogar das Drucken von Fotos, Web-Inhalten oder anderen Dokumenten vom einem Apple-Gerät wie iPhone, iPad oder iPod touch möglich.

Funktionen des Canon Pixma iP7250

Der Fotodrucker Canon Pixma iP7250 ist mit 15 schwarzweiß Seiten pro Minute besonders schnell und liefert gleichzeitig auch noch eine besonders gute Qualität. Auch der Farbdruck ist mit einer Geschwindigkeit von zehn Seiten pro Minute schnell erledigt und ein Foto mit den Maßen 21 x 29,7 cm braucht gerade mal 48 Sekunden, bis man es in den Händen hält. Zudem muss man nicht erst warten, bis es trocken ist. Es kann dann direkt verwendet werden, ohne zu verwischen.

Außerdem verfügt der Drucker über zwei verschiedene Papierschächte, in die unterschiedliche Papiersorten und -formate eingelegt werden können. Zusätzlich auch einen Einzug für geeignete CDs und DVDs, sowie Cover, die in der mitgelieferten Software gestaltet und designed werden können. Die Software bietet zusätzlich die Möglichkeit der Nachbearbeitung der Fotos und automatische Anpassungen wie schwarzweiß, automatische Farbanpassung und eine Rote-Augen-Korrektur.

Dank Duplexdruck ist das Gerät auch besonders energie-, zeit- und papiersparend. Die Auto-On-Off-Funktion spart Strom, indem der Drucker sich je nach Ihrem Bedarf automatisch aus- beziehungsweise auch wieder einschaltet, sobald Sie einen Druckauftrag starten. Das Ausgabefach öffnet sich hierbei automatisch, sodass man hier auch noch Platz spart, während man den Drucker nicht benutzt. Eine automatische Schließfunktion nach Beendigung des Drucks gibt es nicht.

Für Smartphone und Tablets liefert Canon einige Apps, die den Druck von den Mobilgeräten erleichtern. Die Canon Print App bietet viele Funktionen, die der Software am Computer nahezu in nichts nachstehen und ermöglicht damit auch hier ausgezeichnete Druckergebnisse. Ein Nachteil hierbei ist jedoch, dass bereits gedruckte Bilder in der Auswahl bleiben und beim nächsten Druck einzeln gelöscht werden müssen, um ein erneutes Drucken zu vermeiden. Hier wäre eine automatische Aufhebung der Auswahl nach dem Druck sinnvoll.

Mit der App „Print your days“ können Sie Ihre Fotos direkt aus den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram drucken und Collagen erstellen.

Bildgröße & Qualität

Das Druckergebnis ist super. Die Farben sind nahezu perfekt und auch Kontrast und Schärfe gehen im Druck nicht verloren. Bei den verschiedenen Formaten kann das Papier in der Software „My Image Garden“ voreingestellt werden, was auch den randlosen Druck ermöglicht. Das spart Zeit, denn man muss anschließend keine weißen Ränder abschneiden und hat das Foto sofort im gewünschten Format.

Einzige Voraussetzung: Man hat das richtige Papier eingelegt, welches der Drucker trotz mehrerer Schächte und Möglichkeiten von ganz alleine erkennt und einzieht. Es ist nicht empfehlenswert die Fotos auf dünneres Papier als 180g/m² zu drucken, da es hier nach dem Druck zu starker Wellung des Fotos kommen kann.

Bildauswahl

Die Bildauswahl über die Software ist einfach, denn man findet dort die gleiche Ordnerstruktur wie auf dem Computer selbst. Man kann sich alle Bilder, die sich auf dem Rechner befinden, auf einmal anzeigen lassen und nach Datum sortieren, oder man wählt sie direkt in den einzelnen Ordnern aus. Hier ist es auch möglich mehrere Bilder auf einmal anzuwählen und alle auf einmal zu drucken. Allerdings haben sie dann alle die gleiche Größe, denn um verschiedene Formate zu drucken, muss für jedes Bild ein extra Druckauftrag gestartet werden.

Über die App am Smartphone oder Tablet funktioniert die Auswahl der gewünschten Fotos ähnlich. Auch hier gibt es die gleiche Ordnerstruktur, die ohnehin vorhanden ist und man wählt so die gewünschten Drucksachen aus.

Der Druck und die Auswahl ohne Software oder App ist nicht zu empfehlen, da hier kein randloser Fotodruck möglich ist und auch die Qualität sehr leidet. Die Bilder waren im Test sehr blass, die Druckzeit war deutlich länger und teilweise kamen die Bilder nur halbfertig aus dem Ausgabeschacht, was mit der Software nicht passiert ist.

Druckverbrauch Farbkassetten und Papier

Der Canon iP7250 nutzt handelsübliches Drucker- und Fotopapier. Die Tintentanks werden farbweise separat ausgewechselt, was die Kosten senkt, denn man tauscht nur aus, was wirklich leer ist. Der Farbverbrauch im Test war in Ordnung. 50 Fotos im DIN A4-Format konnten mit gerade mal 20% der Farbtinten gedruckt werden, was viele Ausdrucke mit wenig Tinte verspricht. Für extra langes Druckvergnügen gibt es außerdem alle Tanks als XL-Version.

Tintenreichweite – Fotodruck (laut Herstellerschätzung)

  • Foto 10 x 15 cm
  • Pigment-Schwarz: 2.425 Fotos
  • Pigment-Schwarz XL: 5.615 Fotos
  • Schwarz: 376 Fotos
  • Schwarz XL: 1.130 Fotos
  • Cyan: 121 Fotos
  • Cyan XL: 267 Fotos
  • Magenta: 132 Fotos
  • Magenta XL: 313 Fotos
  • Gelb: 130 Fotos
  • Gelb XL: 274 Fotos

Fazit

Der Fotodrucker Canon iP7250 ist ein Fotodrucker, der sich durch die ausgezeichnete Bildqualität und die leicht zu bedienende Software auszeichnet.

Dank der Kompatibilität mit WLAN und Apple AirPrint lässt er sich von überall im Haus steuern und ermöglicht schnelle Druckergebnisse, die qualitativ durchaus mit den Fotos aus den gängigen Laboren mithalten können.

Tintenstrahldrucker
Tintenstrahldrucker Canon PIXMA iP7250
Canon
73,16 €
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Druckertesterin und Fotos: Carolin Fischer - Lieblingslicht Fotografie