Ordner gehören zu den wichtigen Utensilien im Büro. Zu den Standardmodellen zählen Varianten mit 41, 50 oder 80 Millimeter breitem Rücken. Erhältlich sind sie in gedeckten Farben wie Schwarz, Weiß, Grau, Braun oder bunten Tönen von Gelb bis Dunkelblau. Letztere bieten eine bessere Unterscheidung. Umweltbewusst sind Memo-Aktenordner aus Recyclingkarton, die das Umweltzeichen Blauer Engel tragen. Zum schnellen Herausnehmen aus dem Regal besitzen die Ordner ein Griffloch mit Metallverstärkung. Zur Beschriftung verwenden Sie selbstklebende Ordnerrücken-Etiketten oder Einsteckschilder.

Ordner – zum Aufbewahren und sortieren von Dokumenten

Für eine aufgeräumte Struktur innerhalb des Ordners gibt es Kunststoffregister mit Lochung mit Buchstaben oder mit Zahlen. Mit farbigen Trennstreifen zur horizontalen und vertikalen Nutzung oder großen Trennblättern unterteilen Sie verschiedene Themenbereiche. Heftstreifen eignen sich zum Gruppieren einzelner Formulare und Schreiben. Bei Bedarf nehmen Sie diese gesammelt aus dem Ordner heraus. Für wichtige Dokumente gibt es Klarsichthüllen, die vor Schmutz und Wasser schützen. In den Folien bewahren Sie Unterlagen auf, die nicht gelocht werden dürfen.

In den durchnummerierten Fächern eines Pultordners sammeln Sie wichtige Dokumente zur Wiedervorlage. Erhältlich sind die Systeme mit Nummerierungen für 12 Monate, 31 Tage, 53 Wochen oder mit Buchstaben. Die Ordner eignen sich zum übersichtlichen Sortieren von Formularen und Schriftstücken, die Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut einsehen.