Mappen für jeden Zweck

Eine Mappe kennt natürlich jeder, oder etwa nicht? Die Realität zeigt, dass in der heutigen Zeit viele Notizen und auch Rechnungen und weitere Dokumente digital gespeichert werden. Dennoch gibt es Anwendungsbereiche, in denen Mappen nach wie vor unerlässlich sind. Gerade als Ordnungsmappen sind die kleinen Helfer für lose Zettel nicht wegzudenken.

In Deutschland ist eine Mappe die Beschreibung für einen zusammengeklappten Papier- oder Kunststoff-Artikel, der in der Mitte gefalzt ist, um andere Dokumente im entsprechenden Format zu transportieren und zu lagern. Nicht zu verwechseln ist die Mappe mit den Ordnern, in denen die Dokumente gelocht werden.

Wichtig: Dass eine Mappe nicht das gleiche ist wie ein Ordner, gilt allerdings nur in Deutschland. In Österreich bezeichnen Mappe und Ordner dagegen das gleiche Produkt.

Am häufigsten eingesetzte Mappen-Material

Für Mappen kommt besonders oft stabiles Papier zum Einsatz, um nicht gelochte Dokumente zu lagern. Auch Kunststoff gehört zu den häufig für Ordnungsmappen eingesetzten Materialien.

                            Vorteile Nachteile
Papier/Karton

  > umweltfreundlich    
  > sehr preiswert
  > stabil
  > flexibel

 > nicht wasserfest             
 > nicht abwaschbar
 > nicht ganz so stabil

Kunststoff

  > sehr stabil
  > wasserfest
  > abwaschbar
  > knickfest

  > teurer als Karton
  > umweltschädlich
  > nicht so flexibel

Verschiedene Mappen-Arten in der Übersicht

Wer an eine Mappe bzw. im Detail an Ordnungsmappen denkt, der stellt sich in der Regel ganz einfache Aktendeckel vor. Hierbei handelt es sich im Grunde genommen um ein großes Kartonblatt (ca. 46 x 31 cm), welches in der Mitte gefalzt ist. So ergibt sich eine zusammengelegte Mappe in der Größe von etwa 23 x 31 cm. Geeignet sind diese Mappen für DIN-A4-Blätter, die lose in der Mappe liegen und durch die wenigen Zentimeter mehr an den Rändern geschützt werden.

Gut zu wissen: Einfache Aktendeckel verfügen über eine Papierqualität von etwa 250 g / m². Farblich gibt es dagegen viele verschiedene Varianten, seien es schlichte Brauntöne oder farbenfrohe Mappen in Rot, Blau, Grün und weiteren Farben.

Nachfolgend stellen wir Ihnen viele weitere Mappen-Arten im Detail vor, damit Sie eine Vorstellung davon haben, wie umfangreich das Thema überhaupt ist. Für nahezu jeden Anwendungsbereich – ob beruflich oder privat – können farbenfrohe oder schlichte Mappen eingesetzt werden.

  Beschreibung Einsatzgebiet
Klemmmappen Auf der linken Seite verfügen Klemmmappen über einen umgebogenen
Rand mit einer Klemmfeder. So wird nur ein kleiner Teil des oberen
Schriftstückes verdeckt und das Schriftstück dennoch
ordnungsgemäß festgehalten.
z.B. in Behörden und Unternehmen
  Unterschriftenmappen  
Unterschriftenmappen beinhalten zwar auch lose Dokumente,
die nicht gelocht sind, doch werden in diesen Mappen in der Regel
pro Zwischenseite nur ein Dokument abgelegt. Auf diese Weise
kann z.B. in einer Kanzlei ein Anwalt Seite für Seite durchgehen
und einzelne Unterschriften tätigen, ohne, dass einzelne Dokumente
verlorengehen oder nicht beachtet werden.
z.B. in Behörden und Unternehmen
Sammelmappen Eine Sammelmappe ist die kombinierte Form einer Eckspann- und
Flügelmappe, häufig aus Kunststoff. Diese Mappe verfügt über ein
oder zwei Gummis zur Sicherung sowie über passende Flügen an
den Seiten, damit die Unterlagen nicht herausfallen. Besonders ist
bei diesen Mappen allerdings der Umfang an Blättern, der in sehr
großen Mengen in der Mappe gehalten werden kann.
für nahezu alle privaten und
beruflichen Bereiche
Hängemappen Einfache Pappmappen, die auch häufig in verschiedenen Farben
angeboten und in Aktenschränken hängen, werden als Hängemappen
bezeichnet. Sie sind vor allem für eine schnelle Sortierung und
große Mengen an Mappen empfehlenswert.
z.B. in Behörden und Unternehmen
(vor allem bei Anwälten, Ärzten etc.)
Fächermappen Fächermappen verfügen über zahlreiche Fächer, in denen Unterlagen
entsprechend lose sortiert werden können. Teilweise sind diese Fächer
nur mit Klarsichtfolien getrennt, teilweise aber auch mit entsprechend
farbigen Abteilungen, sodass auch so eine Kategorisierung
vorgenommen werden kann.
z.B. für Behörden und Unternehmen
oder im privaten Bereich
Bewerbungsmappen Bei diesen Mappen ist der Name Programm. Bewerbungsmappen
werden oftmals benötigt und vorausgesetzt, um sich bei einem
    Unternehmen zu bewerben. Oftmals laufen Bewerbungen bereits digita    
l ab, doch immer noch sind auch vollständige Bewerbungsmappen
gefragt, die Lebenslauf, Anschreiben und Co. enthalten.
speziell für Bewerbungen
Eckspannmappen Eckspannmappen besitzen oben rechts und unten rechts jeweils ein
Gummi, welches über die Ecken gespannt wird. So bleiben die
Dokumente allesamt in der Mappe und können nicht herausfallen –
auch nicht ohne entsprechende Flügel zur Extra-Sicherung.
z.B. für Behörden, Unternehmen, Schule,
Studium, private Notizen etc.

Verbreitete Größen für Ordnungsmappen

Die meisten Ordnungsmappen bzw. Mappen im Allgemeinen verfügen über eine Standard-DIN-A4-Größe. Das bedeutet, dass sie ein wenig größer als klassische DIN-A4-Blätter sind, damit diese geschützt sind, wenn sie in den Mappen liegen.

Alternativ werden aber auch kleinere und sogar größere Mappen angeboten. Kleine Formate sind halb so groß und lagern A5-Blätter. Bei einem größeren Format handelt es sich um A3-Ordnungsmappen.

Halten Sie Ordnung mit den passenden Ordnungsmappen

Es gibt unzählige Mappen, die für einzelne Anwendungsbereiche konzipiert sind. Vor allem Flügel-, Eckspann- und Sammelmappen kommen aber vorrangig im privaten Bereich zum Einsatz. Damit sind Sie in der Lage, alle Ihre Unterlagen (vor allem auch wichtige oder bedeutende Unterlagen, die nicht gelocht werden sollen) sinnvoll zu verstauen und zu ordnen. Das können sein:

  • Rechnungen
  • Zeugnisse
  • Skizzen
  • Zeichnungen
  • Angebote

Merke: Der Spruch „Ordnung ist das halbe Leben“ kommt nicht von ungefähr. Wer auf seinem Schreibtisch oder generell in seinem Büro (oder in seiner Wohnung) Ordnung hält, darf sich über zahlreiche Vorteile freuen. Durch die Ordnung arbeiten wir effizienter, da wir weniger Zeit damit verbringen, Unterlagen zu suchen, hin- und herzuräumen oder in anderen Dingen den Überblick verlieren.

Achten Sie beim Kauf von Ordnungsmappen auf folgende Kriterien

Wer sich für private oder berufliche Zwecke die passenden Ordnungsmappen zulegen möchte, sollte auf die nachfolgenden Kriterien achten.

  • Art: Im ersten Schritt ist es wichtig, die passende Art der Ordnungsmappen auszuwählen. Brauchen Sie eine einfache Aktenmappe, eine Flügelmappe oder soll es eine   Sammelmappe sein? In der obigen Tabelle erhalten Sie einen Einblick in die unterschiedlichen Mappen-Arten.

  • Format: Der zweite Schritt ist die Auswahl eines passenden Formats. Die meisten Käufer werden nach einer DIN-A4-Mappe suchen, allerdings gibt es Ordnungsmappen auch in größeren (z.B. DIN A1, DIN A2, DIN A3) und kleineren (DIN A5) Formaten.

o   DIN A1: 59,3 x 84,1 cm

o   DIN A2: 42 x 59,4 cm

o   DIN A3: 29,7 x 42 cm

o   DIN A4: 21 x 29,7 cm

o   DIN A5: 14,8 x 21 cm

  • Material: Als weiteres Kriterium ist das Material zu beachten. Am häufigsten werden Kunststoff- oder Karton-Mappen verkauft. Kunststoff hat den Vorteil, dass es wasserfest, abwaschbar, wärmebeständig und sehr fest ist. Dadurch bietet es eine hohe Stabilität und Unempfindlichkeit. Wenn Sie dagegen auf Karton setzen, dann ist auch dieses Material (je nach Qualität) sehr stabil, aber nicht wasserfest. Dafür lassen sich diese Mappen individuell beschriften und gestalten und sind noch dazu umweltfreundlich.