Tonerkartuschen für Laserdrucker

Jeder Laserdrucker benötigt Toner, damit er überhaupt drucken kann. Dieser befindet sich in einer sogenannten Tonerkartusche. Was darunter genau zu verstehen ist und welche Tonerkartuschen Varianten auf dem Markt sind, erfahren Sie an dieser Stelle. Selbstverständlich können Sie hier im Prindo Shop Tonerkartuschen von verschiedenen Markenherstellern bestellen. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen auch diverse Rebuilt Tonerkartuschen.

Welche Eigenschaften hat eigentlich Tonerpulver in der Tonerkartusche?

Zunächst handelt es sich bei Toner um ein sehr feines Pulver, dessen einzelne Teilchen zwischen 5 bis 30 µm groß sind. Die Winzigkeit hat den Vorteil, dass sich das Pulver quasi wie eine Flüssigkeit verhält. Tonerpulver besteht nicht nur aus den Farbpigmenten. Vielmehr gehören Kunstharz und Metalloxide ebenfalls dazu. Letztere sind besonders wichtig, weil sie magnetische Eigenschaften aufweisen, die für den Transport relevant sind. Komplementiert wird die Inhaltsliste durch verschiedene Fühlstoffe. Darüber hinaus wird zwischen sogenannten Ein-Komponenten-Toner und dem Zwei-Komponenten-Toner differenziert. Letzterer zeichnet sich dadurch aus, dass die beiden Elemente Farbmittel und Entwickler getrennt sind. Damit das Tonerpulver im Drucker nicht hin- und herfliegt, ist dieses in einem Tonertank gelagert, welcher fester Bestandteil der Tonerkartusche ist. Dies ist auch sehr sinnvoll, weil es sich bei dem Toner um Feinstaub handelt, der auf Dauer und in hoher Konzentration außerhalb vom Laserdrucker nicht gesund ist.

Einige Bauteile einer Tonerkartusche

Obwohl es sich um ein nicht allzu großes Produkt handelt, so besteht eine Tonerkartusche dennoch aus zahlreichen, kleinen und großen Elementen. Dazu gehören unter anderem:

  • Resttonerabstreifer: Bei einem Resttonerabstreifer (im Englischen auch als „Recovery Blade“ bekannt) handelt es sich um ein Element, mit dem verhindert wird, dass das Tonerpulver (welches vom Trommelwischer abgestreift wird) auf das zu druckende Medium fällt und es zu einem Verderben kommt. Der Resttonerabstreifer entlädt die Fotoleitertrommel, nachdem der Toner auf das Papier übertragen ist – anschließend lädt sich die Beladungswalze positiv auf, um einen sauberen Druck zu gewährleisten.
  • Tonerverteiler: Im Englischen ist der Tonerverteiler als „Doctor Blade“ bekannt. Wahlweise ist dies eine Metallschiene oder alternativ ein Rakel mit einem Abstreifer. Der Tonerverteiler macht seinem Namen alle Ehre und sorgt auf der Fotoleitertrommel für eine gleichmäßige Verteilung des Pulvers. Auf diese Weise ist es außerdem möglich, den Toner triboelektrische aufzuladen, sodass der Toner (in Kombination mit einer Wechselspannung) von der Entwicklerwalze auf die Fotoleitertrommel springt.
  • Fotoleitertrommel: Bei der Fotoleitertrommel handelt es sich nicht, wie häufig vermutet, um die Bildtrommel, sondern um ein eigenständiges Einzelteil. Bekannt ist es unter anderem auch als „Organic Photo Conductor“ (kurz: OPC). Diese Metallwalze ist mit einer Beschichtung versehen, die organisch und halbleitend ist. Der Widerstand ist bei Dunkelheit sehr hoch, dagegen ist der Stromfluss bei Helligkeit leitend. Licht darf daher nicht unkontrolliert einfallen, um das Produkt zu schützen. Mechanische Berührungen sind ebenfalls schädlich, da die Beschichtung auf diese Weise beschädigt werden könnte.
  • Neutonerbehälter: In diesem Behälter, auch als „Hopper“ bekannt, wird das Tonerpulver gelagert und daher in der Regel mit einem Siegel verschlossen. Vor dem ersten Betrieb muss das Siegel abgezogen werden, damit das Tonerpulver zur Magnetwalze gelangen kann.
  • Magnetwalze: Zwar sind nicht alle Multigeräte oder Laserdrucker mit einer Magnetwalze ausgestattet, dennoch handelt es sich bei diesem Element (auch als „Magnetic Developer Roller“ bekannt) um ein elementares Kernstück. Mittels der Magnetwalze wird der Toner angezogen, um durch den Abstreifer zu bestimmen, wie dick schlussendlich die Walzen-Tonerschicht ausfallen soll.

Druckerzubehör für Ihren Laserdrucker von Prindo ist schnell bestellt und geliefert

Ohne das passende Druckerzubehör kann Ihr eigener Laserdrucker nicht richtig arbeiten. Deshalb finden Sie hier bei Prindo hochwertige Tonerkartuschen von bekannten Herstellern. Darüber hinaus sind auch Rebuilt Produkte erhältlich. Ab einem Bestellwert von 89 Euro ist der Versand für Sie gratis. Wenn Sie bis 20 Uhr bestellen, geht die Ware noch heute raus. Unser umfangreiches und stets aktuelles Sortiment umfasst über 10.000 Artikel, die allesamt versandbereit sind. Dies gilt selbstverständlich auch für die Originale Tonerkartuschen und diejenigen in Originalqualität.

Automatisiertes Bestellen von Tonerkartuschen verhindert Engpässe beim Laserdrucker

Zum Schluss möchten wir Sie noch auf unseren besonderen Prindo Ink. Service aufmerksam machen. Es handelt sich hierbei um ein intelligentes Druckermanagement, welches cloudbasiert und via Internet mit Ihrem Laserdrucker verbunden ist. Dadurch erkennt Ink. Service, wann sich der Toner dem Ende zuneigt. Sobald ein bestimmter Wert erreicht ist, aktiviert sich automatisch ein Bestellvorgang, der Ihnen die Tonerkartusche beziehungsweise Tonerkartuschen zuschickt. Nutzen Sie daher diesen Gratisservice, sodass Ihre Druckaufgaben ohne Störung durchgeführt werden können.