Schwarzweiß-Laserdrucker von Kyocera

Ein guter Ansprechpartner für den Kauf eines neuen Schwarzweiß-Laserdruckers ist die Firma Kyocera. Verfügbar sind bei Kyocera Document Solutions zum Beispiel verschiedene Modelle des Kyocera FS oder des Kyocera Mita. Bei Kyocera tun Sie durch die Minimierung der Seitenkosten nicht nur etwas für Ihren Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt:

Durch den Einsatz der Ecosys Technologie, die unter anderem beim Kyocera Mita eingesetzt wird, muss nur noch der Toner ausgetauscht werden, nicht, wie bei den meisten herkömmlichen Verfahren, die gesamte Fotoleitertrommel. Das schont durch geringes Müllaufkommen auch die Umwelt. Durch Kyocera Ecosys und andere Methoden, wie den Verzicht auf Styroporschaum bei der Verpackung der Produkte, werden bei der Produktion und dem Vertrieb von Kyocera Laserdruckern bis zu 75 % weniger Abfall produziert als bei herkömmlichen Druckern. Das integrierte Duplex-Verfahren hilft außerdem beim Sparen von Papier und sorgt so für niedrige Seitenpreise. Zudem werden durch Ecosys auch die Minderung der Folgekosten auch die Druckkosten gering gehalten.

Ecosys steht auch für eine einheitliche Systemtypologie bei allen Kyocera Druckern. Mit Kyocera Ecosys wird die Aufnahme von beispielsweise einem Kyocera FS in ein Firmen- oder Heimnetzwerk erheblich erleichtert, weil alle Kyocera Drucker, sofern sie Kyocera Ecosys verwenden, von identischen Treibern gestützt werden und auch den gleichen Controller verwenden.

← weniger