Farblaserdrucker von HP

Unter einem Farblaserdrucker versteht man einen Drucker zur Produktion von Ausdrucken auf Folien oder Papier im Elektrofotografieverfahren. Der HP Farblaserdrucker zählt zu den Seitendruckern, da er bei Start des Druckauftrages zuerst eine komplette Seite aufbaut, bevor er sie druckt. Die Funktionsweise ähnelt im Grunde dem klassischen Kopieren – im Gegensatz zu den Nadel- oder Tintenstrahldruckern, die nur zeilenweise drucken.

Warum ein Farblaserdrucker von HP?

Die Farblaserdrucker aus dem Hause HP haben in der Vergangenheit immer wieder die Bestenliste der Farblaserdrucker und die Vergleichstests der Farblaser angeführt, denn sie sichern maximale Drucksicherheit und Druckqualität. Mit Innovationen, wie der Jetintelligence, die kleinere und energiesparendere Geräte hervorgebracht hat, oder durch Apps wie ePrint oder AirPrint, mit der mobiles Drucken vom Smartphone im Heimnetzwerk möglich wird, sichert sich das Unternehmen HP einen einzigartigen Platz in der Technikwelt. Die OfficeJet Serie richtet sich vor allem an mittlere Unternehmen, die mit dem HP Officejet Druckkosten sparen wollen.

Mit der Duplex-Funktion gelingt der automatische, beidseitige Druck. In der Druckverwaltung des Desktops lässt sich ganz einfach das Dokumentenmanagement aufrufen. An den Workstations Laptop und den Workstations Desktop lässt sich die Workflow Geräteverwaltung bedienen, die vor allem für Drucker im Unternehmen interessant sind. Auch mobiles detachables oder convertibles werden geboten – Innovationen der Zukunft, die das Arbeiten im Unternehmen schneller und effizienter machen. Mit der Funktion Instant Ink für Privatkunden von HP sparen Sie zusätzlich Kosten bei den Tonern. Diese macht es außerdem möglich, Toner direkt am Display des Druckers zu bestellen.

Ideal für Designteams bietet HP z.B. Scanner im Großformat an, für besonders umfangreiche Druckmedien. Auch für die Rücknahme und das Recycling der Toner Displays wird gesorgt.

← weniger